Tradition verpflichtet

1896 - 2016

Seit 120 Jahren Fenster, Türen
und Glas für alle Stilrichtungen

Glaserei Fuchs - seit 1896
Home | Kontakt | Glaserei | Fenster | Haustüren | Innentüren | Wintergärten | Galerie |

 

Einbruchschutz durch Nachrüstung
Einschuss 501008_original_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.de

80% aller Einbrüche in Einfamilienhäuser erfolgen durch Fenster und Fenstertüren!

Einbruchschutz soll bald staatlich gefördert werden!
Informationen in Kürze hier an dieser Stelle.

Sollten die Oberflächen Ihrer vorhandenen Holzfenster
nicht mehr attraktiv sein, empfehlen wir eine Nachrüstung
mit außen aufgebrachten Aluminiumschalen. Energetische Verbesserungen lassen sich auch bei eingebauten Fenstern durch verbesserte Wärmeschutzgläser und zusätzliche Dichtungen erzielen.
Weitere Informationen:
Fenster-Sanierung

Wenn Ihre vorhandenen Fenster als “Youngtimer” noch
so gut sind, dass sie Ihnen noch viele Jahre wertvolle
Dienste leisten können, dann lohnt es sich auch, diese
nachträglich mit verbesserten, einbruchhemmenden
Sicherheitsdetails auszustatten. Das funktioniert mit
allen Fenstern, egal, ob diese aus Holz, Aluminium-Holz
oder Kunststoff sind.

RC2-Fenster

Fenster und Fenstertüren können wir für Sie mit erhöhter Sicherheitsausstattung in weitgehender Anlehnung an die Vorgaben der Widerstandsklassen RC2 (WK2)* nachrüsten.

Die beste Sicherheitsvorsorge beim Fenster allein nützt aber nichts, wenn bei der Montage Fehler gemacht wurden. Daher prüfen wir, ob zusätzliche Maßnahmen zur Befestigung im Mauerwerk zu berücksichtigen sind. 

_point_b

Die mechanischen Beschlags- und Getriebeteile können - ja nach System und Baujahr - ergänzt oder gegen aktuelle und bessere ausgetauscht werden.

_point_r

Das gilt auch für Bänder und Ecklager - moderne Sicherheitsbänder entsprechen halt dem aktuellen Stand der Technik. c

_point_g

Zusätzliche (Pilzzapfen-) Verriegelungspunkte mit schweren Schließstücken schaffen eine bessere Aushebelsicherung.
Im Erdgeschoss, im Kellergeschoss und bei
leicht erreichbaren
Balkonen unverzichtbar!

Pilzzapfenverriegelung
_point_db

Absperrbare Fenstergriffe mit Anbohrschutz sind im Erd- und Unterschoss Pflicht! Nur wenn der Schlüssel auch abgezogen ist, wird der Griff durch ein gekipptes Fenster erschwert. Achtung: Versicherungsschutz besteht nur bei geschlossenem Fenster.

_point_ge

Einfache Isoliergläser können gegen einbruchhemmende ausgetauscht werden, z.B. gegen Verbundsicherheitsglas. Zudem können in besonderen Fällen die Isoliergläser auch eingeklebt werden. Bei Holzfenstern empfiehlt sich teilweise auch, die Glashalteleisten zu verschrauben, bei Kunststofffenstern zu verkleben.

Weitere Sicherheitskomponenten sind Sperrvorrichtungen, die ein Hochdrücken des Rollladen weitgehend verhindern und Anlagen zur elektronischen Verschlussüberwachung. Diese können Sie - je nach System - über Ihr Smartphone informieren, wenn zu Hause etwas nicht stimmt. 

RC2-Haustür

Eine Kette ist nur so stark wie ihr schwächstes Glied. Auch Ihre Haustür können wir ebenso weitgehend in Anlehnung an die Vorgaben der Widerstandsklassen RC2 (WK2)* aufrüsten.

Auch hier prüfen wir, ob zusätzliche Maßnahmen zur
Befestigung im Mauerwerk zu berücksichtigen sind. 

Schwenkriegel-Bolzenschloss
_htpoint_pi

Aushebelsichere 3D-Bänder sind die erste Wahl.

_htpoint_bl

Zusätzliche Aushebelsperren verkeilen die Tür bei einem Einbruchsversuch mit Stemmeisen im Rahmen.

_htpoint_gr

Schwenkriegel-Bolzenschlösser krallen sich förmlich in den Blendrahmen der Tür.

Die Komponenten rund um die Schließvorrichtung verdienen eine ganz besondere Aufmerksamkeit!

Bei Holzhaustüren sollten extra lange Sicherheitsschließbleche zum Einsatz kommen.

Schlossschilde bieten nur mit einem Anbohrschutz ausreichende Sicherheit.

Das gilt auch für die Sicherheitsschließzylinder

_htpoint_lila
_htpoint_lila
_htpoint_lila
_htpoint_gelb

Wie bei Fenstern sollten auch bei der Haustür einbruchhemmende Gläser, natürlich auch einbruchhemmende Füllungen, eingesetzt werden.

Auch für Haustüren gibt es Anlagen zur elektronischen Verschluss-, bzw. Zugangsüberwachung.

* RC = “Resitant Class”, früher WK = “Widerstandsklasse”

Sie werden verstehen, dass es für die Nachrüstung keine Prüfnachweise und Zertifikate geben kann - letztlich wurden die Fenster in den meisten Fällen nicht von uns oder unseren Lieferanten hergestellt oder montiert.

Foto rechts oben: Rainer Sturm/pixelio.de

 Weiterlesen:

Ganzglasanlagen & Schaufenster | Spiegel | Nur-Glas-Duschen | Restaurierung & Rekonstruktion | Fenster-Sanierung | Sicherheit |

© 2006-2016 Glaserei Siegfried Fuchs GmbH - 07751 Isserstedt              Impressum | Rechtliche Hinweise | Datenschutz